Schmiss

Schmiss [ʃmɪs], der; -es, -e:
1. von einem studentischen Zweikampf mit Schläger oder Säbel herrührende Narbe im Gesicht:
der Student hat mehrere Schmisse.
2. <ohne Plural> (ugs.) mitreißender Schwung:
der Inszenierung fehlt der Schmiss; Schmiss in eine Sache bringen; die Mannschaft spielte mit sehr viel Schmiss.
Syn.: Dynamik, Temperament.

* * *

schmịssschmeißen

* * *

schmịss:

* * *

Schmiss,
 
die bei einer Mensur erhaltene Wunde und die dadurch entstandene Narbe.

* * *

Schmịss, der; -es, -e [zu 1schmeißen in der veralteten Bed. „schlagen“]: 1. (Verbindungswesen) von einer ↑Mensur (2) herrührende Narbe im Gesicht: -e vom Mensurenschlagen hatten die Bengel keine (Grass, Butt 602); Ihr schneidiges Gegenüber ... mit -en auf der Backe (Kempowski, Zeit 162); Ü er hat sich beim Rasieren einen S. beigebracht (scherzh.; sich geschnitten). 2. <o. Pl.> (ugs.) mitreißender Schwung: der Inszenierung fehlt der S.; der Schlager, neue Tanz hat S.; S. in eine Sache bringen; die Kölner Mannschaft spielte mit sehr viel S.; Ein glanzvolles Buch wieder, das alle deine Vorzüge zeigt, dein hinreißendes Tempo, deinen „Schmiss“ (Reich-Ranicki, Th. Mann 160). 3. (bes. Theater Jargon) das 1Schmeißen (4): Nachdem der „letzte Dinosaurier der Opernbühne“ ... schon die „Walküre“ durch einen bösen S. aufs Spiel gesetzt hatte (Spiegel 45, 1976, 216).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schmiss — Schmiss, schmissig 1↑ schmeißen …   Das Herkunftswörterbuch

  • Schmiss — Georg Mühlbergs „Renommierbummel“ (um 1900): Verbindungsstudenten mit frischen Schmissen beim Spaziergang, vermutlich am Morgen nach einem Pauktag Der Schmiss ist eine Verletzung sowie die daraus entstehende Narbe, die infolge einer Mensur… …   Deutsch Wikipedia

  • Schmiss — Georg Mühlberg: Renommierbummel (en 1900): Estudiantes con Schmissen recientes paseando, probablemente en la mañana siguiente a un Pauktag El Schmiss es una herida que produce una cicatriz, producida durante un Mensur, en la que combaten los… …   Wikipedia Español

  • Schmiss — 1. Mal, Narbe; (meist geh.): Wundmal; (ugs.): Schmarre; (landsch.): Leimzeichen; (Verbindungsw.): Durchzieher. 2. Dynamik, Energie, Kraft, Pep, Schwung, Temperament; (geh.): Verve; (bildungsspr.): Drive, Elan; (Jargon): Power. * * * …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • schmiss — schmịss Imperfekt, 1. und 3. Person Sg; ↑schmeißen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schmiss — schmịss vgl. 1schmeißen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schmiss — Schmịss, der; es, e …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schmiss — 1. Wenn de Smête is ut r Hand, so is he na n Gêloge hen to. – Eichwald, 1420; für Eimbeck: Firmenich, III, 142, 1. *2. Sich einen Schmiss1 zu geben wissen. – Schöpf, 632. 1) Art, Manier, Anstrich …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • schmiß — schmiss …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • schmiß — schmiss …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.